Neue „coronafreie“ Bezahlmethode statt Bargeld oder Karte

Pressemitteilung
Statt Bargeld oder Karte: Neue „coronafreie“ Bezahlmethode

München, 16.03.2020 – Eine dritte Bezahlmethode neben Bargeld und Kartenzahlung hat die Alpha11 GmbH aus Pastetten bei München entwickelt. Die Idee dazu hatte Alpha11-Geschäftsführer Klaus Hamal „Ich wollte eine kontaktfreie Bezahlmethode haben, bei der man kein Bargeld oder die Tastatur eines Kartenterminals anfassen muss. Meine Tochter arbeitet selbst im Einzelhandel, so dass ich mir auch hier Gedanken gemacht habe, wie das Zahlen im Laden in Zeiten der Corona-Krise sicherer werden könnte“, erklärt Klaus Hamal.

Laut Aussage des Schweizer Seuchenexperten Mark Witschi kann der Corona-Virus auf Bargeld bis zu 17 Tage überleben. „Daher empfiehlt die Bundesbank das Händewaschen nach dem Kontakt mit Bargeld.“ so Klaus Hamal. Auch die Tastaturen von Geldautomaten oder Kartenterminals sind oft extrem mit Keimen belastet, so dass auch hier bei der Kartennutzung Ansteckungsgefahr bei Eingabe der PIN besteht.
Mit QRPay24.com kann man nun im Laden auch mit QR-Codes bezahlen. Dabei werden die beliebten Online-Bezahlmethoden, wie PayPal oder andere, in das System integriert.

Der Kassierer tippt den Zahlbetrag an einem Tablet oder Smartphone ein und startet den Vorgang. Sofort wird ein Bezahl QR-Code erzeugt, den der Kunde mit seinem Smartphone aus sicherem Abstand bis zu einem Meter scannt und mit seiner persönlichen Online-Bezahlmethode vor Ort mit dem Handy in wenigen Sekunden bezahlt.

Der Verkäufer erhält eine Bestätigung, dass die Zahlung erfolgreich war. Dabei muss kein Bargeld oder Kartenterminal angefasst werden.

Mit dem QRPay24 System kann der Einzelhändler seine Bezahldaten wie bei einem Online-Shop hinterlegen, und dann an der Kasse gleich im Laden den Kunden zur Zahlung über ein beliebiges Tablet oder sogar über ein Smartphone anbieten.

Somit ist Bezahlen mit dem Handy auch spontan bei Märkten, Streetfood-Festivals, Imbiss-Ständen, Lieferdiensten, Pizzaservice etc. möglich, wenn kein DSL-Anschluss vor Ort ist.

QRPay24 gibt es entweder ohne Grundgebühr, dann werden für die Nutzung des Dienstes 0,50 Euro berechnet, oder mit 10 Euro Grundgebühr. Dann sind 100 Zahlvorgänge schon enthalten. Weitere Zahlungen werden mit 0,5 % vom Betrag berechnet. Als Einrichtungsgebühr sind einmalig 29 Euro zu entrichten (zzgl. MwSt.). Die Gebühren der Payment Provider selbst, werden direkt dem Einzelhändler von den Payment-Providern berechnet.

Infos zum neuen Bezahlsystem gibt es auf www.QRPay24.com oder telefonisch unter +49 8124-4441350.

Über Alpha11 GmbH
Alpha11 wurde 1998 von Klaus Hamal gegründet. Schwerpunkt ist die Entwicklung von Software-Lösungen am Point-of-Sale (POS), also im Kassenbereich. Hier wurden viele Produkte die letzten Jahre entwickelt, die über Kassenhändler in Deutschland und Österreich vermarktet werden.
Zu den Kunden gehören sowohl Großkonzerne, als auch Mittelständler und Kleinbetriebe. Schwerunkt sind Kunden aus dem Handel, Gastronomie und Bäckereien.

Über Klaus Hamal
Klaus Hamal (54) ist Informationselektroniker-Meister, Betriebswirt (HWK), Ausbilder und Prüfer bei der IHK München für IT-Berufe.
Logo QRPay24.com

QRPay24 - die 3. Bezahlmethode neben Bargeld und Kartenzahlung
QRPay24 – die 3. Bezahlmethode neben Bargeld und Kartenzahlung

QRPay24 bezahlen mit Sicherheitsabstand. Kein Bargeld oder Kreditkartenterminal anfassen

QRPay24 - mit QR-Codes Bezahlungen durchführen
QRPay24 – mit QR-Codes Bezahlungen durchführen

Klaus Hamal, Geschäftsführer der Alpha11 GmbH zeigt das von ihm erdachte QRPay24 System.

Mit QRPay24 kann man aus 1m Entfernung mit Smartphone bezahlen
Mit QRPay24 kann man aus 1m Entfernung mit Smartphone bezahlen

Mit Sicherheitsabstand über QRPay24 bezahlen