Zeiterfassung wird immer wichtiger. Mit Stichtag 1.1.2015 wurde nicht nur der Mindestlohn, sondern auch die Pflicht zur Erfassung aller Arbeitszeiten eingeführt. Nicht nur für Gewerbe, sondern auch für jeden privaten Haushalt, der Aushilfen wie Putzfrauen, Babysitter oder Nachhilfe engagiert. Der Zoll kontrolliert nun die Einhaltung der Zeiten. In Branchen, die Sofortmeldepflichtig bei der Sozialversicherung sind, wie Gastronomie etc. müssen nicht nur die Aushilfen, sondern die Zeiten aller Mitarbeiter erfasst werden.