Kameras-Videoüberwachung

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. 
Hier sehen Sie unterschiedliche Kamera-Qualitäten von Überwachungskameras und Videosysteme.

Derzeit wird unterschieden von folgenden Kamera-Typen:

  1. Bewährte Analogkameras – ideal für schnelle Bilder und Nachtsicht von 11CAM.com
  2. Netzwerk-IP-Kameras wie z.B. AXIS, Mobotix
  3. SDI-Full-HD Kameras mit Koax-Verkabelung und schnellen Bildern bei Full-HD-Auflösung von 11CAM.com

Analoge Kamera – Originalbild einer Einbaukamera
Einbaukamera-Originalbild

Originalbild einer IP-Netzwerkkamera
Alpha11-Videouberwachung-Biergarten

Originalbild einer SDI-KameraSave20121114_165700_Cam1

Die Bauformen von Kameras unterscheiden sich nach den benötigten Einsatzbereichen:

Innen-Kameras

  • Mini-Kameras, Einbau-Kameras
    11CAM-Miniature-Camera-Box111CAM-Ceiling-Camera-White
  • Verdeckte Kameras (Bewegungsmelder, Rauchmelder, eingebaut in andere Gegenstände (ohne Funk)
    Bewegungsmelder-Kamera-589c
  • Dome-oder Box-Kameras zur Decken und Wandmontage
    11CAM-Box-Cam-Pixim-2
  • Vario-Dome Kameras mit variablen Zoom-Objektiven
    11CAM-Vario-Dome
  • Dreh-Schwenk-Zoom-Kameras11CAM-PTZ-Indoor
  • Vandalismus-Geschützte Kameras (meistens auch wasserfest)
    11CAM-PIXIM-VANDAL-DOME
  • Netzwerk-Kameras LAN, WLAN
    Mobotix-M12-2M1054-Netzwerkkamera-Axis
  • Funk-Kameras (Strom wird aber dennoch benötigt)
    Longse Electronics

Außen-Kameras Wetterfest

  • Vandalismus-Kameras mit festem oder variablem Objektiven
    11CAM-Dome-3,6mm
  • Zoom-Kameras (Box, Vario, Dome)
    11CAM-Waterproof-Outdoor
  • PTZ-Dreh-Schwenk-Zoom Kameras
    11CAM-Outdoor-PTZ-Camera
  • Netzwerk-Kameras in Spezialgehäusen (mit Belüftung für Sommer und Heizung für Winter)
    AXIS-Wetterschutz-T95A-Gehäuse

Professionelle Überwachungskameras
Achten Sie beim Kamera-Kauf unbedingt auf hochwertige Technik.

Leider gibt es zum Teil schon aus dem Supermarkt oder beim Elektronik-Versender Billigkameras,
die auf den ersten Blick zwar günstig aussehen, jedoch bei den technischen Daten häufig versagen.

Eine Profi-Kamera sollte mindestens folgende Leistung haben:

  • 540-700 TV-Linien
  • SONY CCD Chip (keine CMOS Kameras)
  • ab 0,5 LUX oder weniger Licht, sollte die Kamera bereits arbeiten

Alle Kameras die weniger Leistung haben sind für den professionellen Einsatz untauglich.

Analoge Kameras sind (außer bei Mobotix) den IP-Kameras meistens in der Qualität im Vorteil. Auch bei Gegenlicht oder beim Einsatz in Discotheken ist Analog nach wie vor die 1. Wahl.

Rühmliche Ausnahme ist bei IP-Kameras der Deutsche Hersteller Mobotix, sowie der Schwedischer Hersteller AXIS (Marktführer bei IP-Netzwerkkameras)