Tag Archives: Gaststätte

Polizeibericht-Oberbayern

Rumänische Gaststätten-Einbrecher wegen Alarm-Anlage festgenommen, Diebesgut gesichert. (Alarmanlagen und Kameras helfen, ist da unsere Meinung dazu…)

München – Giesing
Ein Anwohner konnte am Mittwoch, 11.03.2015, gegen 04.00 Uhr, Einbruchsgeräusche von einer benachbarten Gaststätte in Untergiesing wahrnehmen.

Der Anwohner schaute aus dem Fenster und sah, dass sich offensichtlich ein Einbrecher in der Gaststätte und ein weiterer vor der Lokalität aufhielten. Geistesgegenwärtig verständigte er unverzüglich die Polizei.

Kurz darauf lösten die Einbrecher einen optischen und akustischen Alarm der Gaststätte aus, woraufhin die beiden Täter flüchteten.

Im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Sofortfahndung konnten beide Einbrecher, ein 24- und ein 26-jähriger Rumäne, festgenommen werden.

Im Rahmen der Absuche des Fluchtweges konnte bei einem Wohnanwesen ein zurückgelassener blauer Müllsack aufgefunden werden. In diesem befanden sich Einbruchswerkzeug, Bargeld und ein Laptop.

Beide Beschuldigte wurden festgenommen und der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt.

Noch während der Haftsachenbearbeitung wurde ein weiterer Gaststätteneinbruch in Tatortnähe bekannt. Bei diesem wurde ein vergittertes Fenster aufgebrochen, durch welches die Täter in die Räumlichkeiten drangen. In der Gaststätte rissen sie die Alarmanlage herunter, hebelten mehrere Spielautomaten auf und flüchteten mit Bargeld und einem Laptop.

Der vorher aufgefundene Laptop aus dem blauen Müllsack konnte zweifelsfrei diesem Gaststätteneinbruch zugeordnet werden.

Bei dem aufgefundenen Münzgeld dürfte es sich um die Beute aus den Spielautomaten handeln.

In den Vernehmungen machten die beiden rumänischen Einbrecher keine Angaben zur Sache. Die Kriminalpolizei ermittelt, ob die beiden Beschuldigten für weitere Einbruchsdiebstähle als Täter in Frage kommen.

Gegen beide Einbrecher erließ der Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München Haftbefehl.

http://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/217374